BIM-Baustelle

Die 3D-Modelle kommen auf die Baustelle

Die Vorteile eines einheitlichen Modells bekommen immer mehr Relevanz für die Prozesse der Bauausführung. Open Experience kann dabei langjährige Erfahrung nachweisen.

Die Vorteile eines einheitlichen Modells bekommen immer mehr Relevanz für die Prozesse der Bauausführung. Open Experience kann dabei langjährige Erfahrung nachweisen.

Heute Online

Generierung der-Projektstruktur-aus-BIM
Mobile

Generierung der Projektstruktur aus BIM

  • Alle Bau-Services von Open Experience
  • Export der Projektstruktur aus IFC-Datei
  • Auswahl der Detailstufe
  • Nachträgliche Anpassung der Struktur
3D Verortung-von Maengeln
Mobile

3D-Verortung von Mängeln

  • Der Service Bau-Mängel
  • Verortung im 3D-Viewer
  • Übertragung eines Screenshots als Mangeldokumentation
  • Speicherung der 3D-Koordinaten und der Kameraposition
Uebersicht der-Maengel-im-BIM
Mobile

Übersicht der Mängel im BIM

  • Der Service Bau-Mängel
  • Alle Mängel werden als Sphären dargestellt
  • Die Farben entsprechen den Mangelstatus
Export im-IFC-und-BCF-Datenformat
Mobile

Export im IFC- und BCF-Datenformat

  • Der Service Bau-Mängel
  • für die zentrale Ablage im IFC
  • für die Zusammenarbeit als BCF-Dateien

Forschung für Morgen

Projekt MAROON

Entwicklung eines mobilen arbeitsunterstützenden Roboterfliesenlegesystems

Forschungsprojekt-MAROON-Logo.svg

Ziel des Forschungsprojekts MAROON ist es, ein mobiles Assistenzrobotersystem zu entwickeln, das diverse Arbeitsschritte im Fliesenlegehandwerk wie z.B. die Planung des Fliesenmusters, den Verlegeprozess, die Qualitätskontrolle sowie die Erstellung von Revisionsdokumenten unterstützt. Durch eine intelligente Fusion von modernen Sensortechnologien, Industrierobotik, Sondermaschienenbau sowie Datenanalyse soll dem Handwerk eine zukunftsweisende, die Digitalisierung bestärkende, Systemlösung bereitgestellt werden. Die Projektinnovation basiert darauf, die klassischen, manuellen Arbeitsprozesse des Fliesenlegers zu untersuchen und auf ein assistierendes Robotersystem zu übertragen. Mit der erfolgreichen Umsetzung der Projektziele werden Effizienz und Qualitätssteigerungen, Belastungspräventionen und arbeitsunterstützende Maßnahmen zur Sicherung der Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der im Fliesenlegerhandwerk tätigen Personen erwartet.

Open Experience verantwortet im Projekt die Schnitte des Robotersystems mit BIM. Es werden Daten aus dem BIM-Modell extrahiert, die die Positionen der Fliesen sowie den Verlegemuster beinhalten. Zur Detailkonfiguration wird das Fliesenkonfigurator von Open Experience eingesetzt. Die verlegten Fliesen werden zurück ins BIM-Modell geschrieben. Dafür werden Informationen aus der Robotersteuerung verwendet.

Partner

Eckdaten

  • Start: 01. Oktober 2018
  • Laufzeit 24 Monate
  • Projektflyer
  • Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Gefördert-vom-Bundesministerium-fuer-Bildung-und-Forschung(BMBF).png

Impressionen

Hochschule Darmstadt

BIM-Modell eines Musterbads

Maroon

Architektur, Rolle von Open Experience

Cloud

Fliesenkonfigurator von Open Experience

Mehr Informationen?