Newsletter Anmeldung

Mobile
Bau-Dokumentation

Einfach Professionell, Einfach Effizient

Wir, die Open Experience GmbH, bieten seit 2009 innovative Lösungen zur professionellen Digitalisierung der Bauausführung. Unsere Vision ist eine vollständige digitale Kontrolle der Baustellen, die auf der ganzheitlichen Integration von digitalen Modellen und der automatisch erfassten Situation vor Ort basiert.

Mit unseren mobilen Services wird die Ausführung Ihrer Bauprojekte jetzt schon durchgängig digitalisiert. So gewinnen Sie Qualität und Effizienz und profitieren von der höheren Termin- und Budgetsicherheit.

Wir, die Open Experience GmbH, bieten seit 2009 innovative Lösungen zur professionellen Digitalisierung der Bauausführung. Unsere Vision ist eine vollständige digitale Kontrolle der Baustellen, die auf der ganzheitlichen Integration von digitalen Modellen und der automatisch erfassten Situation vor Ort basiert.

Mit unseren mobilen Services wird die Ausführung Ihrer Bauprojekte jetzt schon durchgängig digitalisiert. So gewinnen Sie Qualität und Effizienz und profitieren von der höheren Termin- und Budgetsicherheit.

BAU Anwendungen

BAU Services

openexperience.de service_bau-maengel_startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-maengel_startseite_tablet
Tablet
Bau-Mängel
Mobile

Bau-Mängel

Mit dem Service können Sie sämtliche Probleme, Restleistungen oder Entscheidungen auf der Baustelle schnell erfassen und an alle Beteiligten weitergeben. Die nachgelagerten Prozessschritte stellen eine professionelle und rechtssichere Abwicklung sicher. Ein besonderes Augenmerk wird auf die effiziente digitale Kommunikation mit Ihrem direkten Auftraggeber und -nehmer gelegt. Sie und alle Beteiligten sparen viel Zeit und Nerven. Ihre Baustelle wird ohne unnötige Eskalationen effizient, termin- und budgetgerecht abgewickelt.

openexperience.de service_bau-foto-startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-foto-startseite_tablet
Tablet
Bau-Fotos
Mobile

Bau-Fotos

Mit Bau-Fotos wird Ihre Baustelle kontinuierlich dokumentiert. Schlagwörter über den Ort, das Gewerk oder das Bauelement sorgen für Ordnung mit baugerechter Struktur. Manuelle Markierungen auf den Bildern erhöhen deren Aussagekraft. So erhält Ihre Baustelle eine professionelle Foto-Dokumentation, in der jederzeit jede Kleinigkeit nachgeschlagen, kontrolliert und geteilt werden kann. Automatisch generierte Dokumente vereinfachen Genehmigungsvorgänge z.B. bei Brandschutzbehörden. Bau-Fotos spart nicht nur viel Zeit, sondern sichert das gute Gefühl, dass der Baustand zu jedem Zeitpunkt langfristig festgehalten wird.

openexperience.de service_bau-checklisten-startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-checklisten-startseite_tablet
Tablet
Bau-Checklisten
Mobile

Bau-Checklisten

Wer sich eine lückenlose Überwachung der Bauausführung, eine durchgängige Qualitätssicherung und einen systematischen Transfer von Bauknowhow zu jüngeren Generationen wünscht, ist mit Bau-Checklisten bestens aufgehoben. Ein projektspezifischer Plan sorgt dafür, dass die Bauelemente nach vordefinierten Vorgaben geprüft werden. Sogar Fachfremde können anhand von anschaulichen Skizzen und Beschreibungen Aussagen über die Qualität der Leistungen treffen.

Ihr Bauprojekt wird somit mit Qualitätsmanagement professionell ausgestattet.

openexperience.de service_bau-tagebuch_startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-tagebuch_startseite_tablet
Tablet
Bau-Tagebuch
Mobile

Bau-Tagebuch

Die tägliche Protokollierung aller relevanten Informationen über den aktuellen Stand auf der Baustelle kann mit Bau-Tagebuch schnell von unterwegs erledigt werden. Bereits digital vorhandene Daten wie Witterung oder Baubegehungen werden einfach übernommen. Jeder Beteiligte kann ein eigenes Buch, z.B. TGA oder Ausbau führen, deren Angaben in einem Tagesbericht zusammengefasst werden. Damit nicht etwas vergessen wird, benachrichtigt das System über die ausstehenden Aufgaben.

So macht die sonst lästige Protokollierung wieder Spaß.

Web-Seminare

Aktuelle Termine

Regelmäßig bieten wir kostenfreie Termine für unsere Kunden an, an denen wir über Neuigkeiten der Services online informieren. Die nächsten Termine sind:

22. Sep. 2021 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Mängel, Allgemein
06. Okt. 2021 von 9 bis 10 Uhr
BIM-Funktionalität der Services
20. Okt. 2021 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Checklisten
03. Nov. 2021 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Fotos

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Aktuelle Nachrichten

Hybrid Event BIM-TAGE DEUTSCHLAND

14.09.2021

Vom 20.- 22. September mit hybridem Kongress live übertragen aus dem Allianz Forum am Brandenburger Tor

Open Experience freut sich über die Teilnahme an Deutschlands größtem Hybrid-Event mit virtueller Messe rund um BIM. Unter dem Motto „Digital und nachhaltig: Entwickeln – Planen – Bauen – Betreiben. Auf zu neuen Erkenntnissen, Erfolg und besserem Beitrag für den Klimaschutz!“ findet das Event nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr diesen September zum zweiten Mal statt. Geschäftsführer der Open Experience GmbH, Konstantin Krahtov, wird im Rahmen der virtuellen Messe über das Thema "Baustellen mobil dokumentieren: aktueller Stand und Zukunftstrends" referieren. Die Speaker Agenda mit weiteren hochkarätigen Fachvorträgen sowie alle Informationen zu diesem Event finden Sie unter https://bimtagdeutschland.de

BIM World

01.07.2021

Open Experience GmbH auf der BIM World Munich am 23. und 24. November 2021, ICM Messe München

Die BIM World MUNICH ist seit 6 Jahren die führende Networking-Plattform für alle Akteure der Bau-, Immobilien- und Stadtentwicklungsbranche. Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder tausende Teilnehmer und mehr als hundert Fachreferenten auf sechs Bühnen. Open Experience wird zum zweiten Mal mit einem Stand vertreten sein. 2021 bietet die BIM World MUNICH wieder in Präsenz einen umfassenden Markteinblick zu den neuesten digitalen Methoden, Services und Technologien und auch Open Experience wird in der stetig größer werdenden Ausstellung ihre neuesten Entwicklungen und Ergebnisse aus der Forschung präsentieren.

Halbzeit für ESKIMO

15.06.2021

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt ESKIMO bearbeitet seit knapp einem Jahr die Frage, wie die Baustelle von morgen mit künstlicher Intelligenz unterstützt werden kann. Zeit für eine Halbzeitbilanz.

Im April 2020 wurde das ESKIMO Projekt durch den offiziellen Kick-Off gestartet. Im Rahmen von ESKIMO werden drei Projektpiloten entwickelt. Das Team von Open Experience beschäftigen sich dabei mit der automatisierten Unterstützung der technischen Qualitätssicherung. Der Münchner Projektraum-Hersteller PMG leitet im Rahmen des Projekts die Arbeiten am Pilot-Modul zur kaufmännischen Qualitätssicherung. Die deutsch-französische IT-Beratung Actimage entwickelt zusammen mit den Baulogistik-Experten von Frankfurt Economics einen innovativen Prototyp zur automatischen Unterstützung von Baulogistik-Planern. Innerhalb der letzten Monate wurden detaillierte Konzepte für die Umsetzung der geplanten Szenarien erarbeitet und erste Proof-of-Concept-Umsetzungen entwickelt. Ein zentraler Teil aller Projektpiloten sind Bilderkennungsalgorithmen, die mit Unterstützung des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) implementiert werden. Wichtig zum erfolgreichen Training komplexer Bilderkennungsverfahren, wie KNNs, ist eine ausreichend große Trainings- und Testdatenmenge. Diese Daten werden zusammen mit den Anwendungspartnern des Projekts, der Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH&Co.KG und der Ed. Züblin AG, gesammelt und verarbeitet. Dabei sind mittlerweile über 200‘000 Bildaufnahmen entstanden und die ersten Ergebnisse der Bilderkennungsalgorithmen, die auf Basis der Daten trainiert worden sind, zeigen schon vielversprechende Ergebnisse. Ebenso zentral für die ESKIMO-Entwicklungen sind die Module zur Echtzeitpositionserkennung entwickelt von Wissenschaftlern vom Fraunhofer IOSB und der Hochschule Darmstadt. Das IOSB beschäftigt sich hierbei mit einem Modul zum topologischen Abgleich von BIM-Modell und Realität. Die Hochschule Darmstadt arbeitet an der Echtzeit-Positionsermittlung mithilfe von Sensortechnik zur Optimierung der Bauabläufe. Die Technische Universität Darmstadt (TUD) begleitet das Projekt aus der arbeitswissenschaftlichen Perspektive. Das ESKIMO Projekts ist auf insgesamt zwei Jahre Forschungsdauer ausgerichtet. Der Halbzeitstand zeigt, dass viele der Ideen großes Potenzial haben und sich auf einem vielversprechenden Weg befinden. Gleichwohl ist noch viel zu tun, sodass auch das nächste Jahr auf jeden Fall spannend bleibt! Wir werden dabei über den weiteren Projektverlauf hinweg regelmäßig über den aktuellen Stand berichten.

Mehr Informationen?