Newsletter Anmeldung

Mobile
Bau-Dokumentation

Einfach Professionell, Einfach Effizient

Wir, die Open Experience GmbH, bieten seit 2009 innovative Lösungen zur professionellen Digitalisierung der Bauausführung. Unsere Vision ist eine vollständige digitale Kontrolle der Baustellen, die auf der ganzheitlichen Integration von digitalen Modellen und der automatisch erfassten Situation vor Ort basiert.

Mit unseren mobilen Services wird die Ausführung Ihrer Bauprojekte jetzt schon durchgängig digitalisiert. So gewinnen Sie Qualität und Effizienz und profitieren von der höheren Termin- und Budgetsicherheit.

Wir, die Open Experience GmbH, bieten seit 2009 innovative Lösungen zur professionellen Digitalisierung der Bauausführung. Unsere Vision ist eine vollständige digitale Kontrolle der Baustellen, die auf der ganzheitlichen Integration von digitalen Modellen und der automatisch erfassten Situation vor Ort basiert.

Mit unseren mobilen Services wird die Ausführung Ihrer Bauprojekte jetzt schon durchgängig digitalisiert. So gewinnen Sie Qualität und Effizienz und profitieren von der höheren Termin- und Budgetsicherheit.

BAU Anwendungen

BAU Services

openexperience.de service_bau-maengel_startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-maengel_startseite_tablet
Tablet
Bau-Mängel
Mobile

Bau-Mängel

Mit dem Service können Sie sämtliche Probleme, Restleistungen oder Entscheidungen auf der Baustelle schnell erfassen und an alle Beteiligten weitergeben. Die nachgelagerten Prozessschritte stellen eine professionelle und rechtssichere Abwicklung sicher. Ein besonderes Augenmerk wird auf die effiziente digitale Kommunikation mit Ihrem direkten Auftraggeber und -nehmer gelegt. Sie und alle Beteiligten sparen viel Zeit und Nerven. Ihre Baustelle wird ohne unnötige Eskalationen effizient, termin- und budgetgerecht abgewickelt.

openexperience.de service_bau-foto-startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-foto-startseite_tablet
Tablet
Bau-Fotos
Mobile

Bau-Fotos

Mit Bau-Fotos wird Ihre Baustelle kontinuierlich dokumentiert. Schlagwörter über den Ort, das Gewerk oder das Bauelement sorgen für Ordnung mit baugerechter Struktur. Manuelle Markierungen auf den Bildern erhöhen deren Aussagekraft. So erhält Ihre Baustelle eine professionelle Foto-Dokumentation, in der jederzeit jede Kleinigkeit nachgeschlagen, kontrolliert und geteilt werden kann. Automatisch generierte Dokumente vereinfachen Genehmigungsvorgänge z.B. bei Brandschutzbehörden. Bau-Fotos spart nicht nur viel Zeit, sondern sichert das gute Gefühl, dass der Baustand zu jedem Zeitpunkt langfristig festgehalten wird.

openexperience.de service_bau-checklisten-startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-checklisten-startseite_tablet
Tablet
Bau-Checklisten
Mobile

Bau-Checklisten

Wer sich eine lückenlose Überwachung der Bauausführung, eine durchgängige Qualitätssicherung und einen systematischen Transfer von Bauknowhow zu jüngeren Generationen wünscht, ist mit Bau-Checklisten bestens aufgehoben. Ein projektspezifischer Plan sorgt dafür, dass die Bauelemente nach vordefinierten Vorgaben geprüft werden. Sogar Fachfremde können anhand von anschaulichen Skizzen und Beschreibungen Aussagen über die Qualität der Leistungen treffen.

Ihr Bauprojekt wird somit mit Qualitätsmanagement professionell ausgestattet.

openexperience.de service_bau-tagebuch_startseite_computer
Computer
openexperience.de service_bau-tagebuch_startseite_tablet
Tablet
Bau-Tagebuch
Mobile

Bau-Tagebuch

Die tägliche Protokollierung aller relevanten Informationen über den aktuellen Stand auf der Baustelle kann mit Bau-Tagebuch schnell von unterwegs erledigt werden. Bereits digital vorhandene Daten wie Witterung oder Baubegehungen werden einfach übernommen. Jeder Beteiligte kann ein eigenes Buch, z.B. TGA oder Ausbau führen, deren Angaben in einem Tagesbericht zusammengefasst werden. Damit nicht etwas vergessen wird, benachrichtigt das System über die ausstehenden Aufgaben.

So macht die sonst lästige Protokollierung wieder Spaß.

BAU Produkte

front

DIGIBAU 360° Helmkamera

Der Traum von einer durchgängigen und zeitlich vollständigen Bilddokumentation der Baustelle wird zur Realität dank des Helmaufsatzes DIGIBAU zur 360°-Bau-Dokumentation. Die bestmögliche und unkomplizierteste Art der Baubegehung, die es jemals gab.

Web-Seminare

Aktuelle Termine

Regelmäßig bieten wir kostenfreie Termine für unsere Kunden an, an denen wir über Neuigkeiten der Services online informieren. Die nächsten Termine sind:

27. Apr. 2022 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Checklisten
11. Mai 2022 von 9 bis 10 Uhr
Administration und Projektverwaltung
25. Mai 2022 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Mängel
15. Juni 2022 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Tagesberichte
29. Juni 2022 von 9 bis 10 Uhr
Bau-Fotos

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Aktuelle Nachrichten

UK Construction Week LONDON 2022

01.04.2022

Open Experience auf Großbritanniens größter Bau-Fachmesse vom 03.-05. Mai 2022.

Treffen Sie uns bei der UK Construction Week im Ausstellungszentrum ExCel in London an Stand H70. Wir sind in diesem Jahr als Aussteller dabei und präsentieren dem Fachpublikum neben unseren Bau-Services auch DIGIBAU das erste Mal international. Neben der Ausstellung mit innovativen Produkten und Dienstleistungen von über 300 internationalen Anbietern findet ein umfangreiches Begleitprogramm statt, bei dem die Besucher Seminare und Vorträge führender Experten besuchen können. Zudem bietet die Messe zahlreiche Gelegenheiten zum Networking mit Kunden und Kollegen.

Open Experience auf Großbritanniens größter Bau-Fachmesse vom 03.-05. Mai 2022

Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Stand Nummer H70 begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen rund um die Messe finden Sie hier.

Praxistests der neuen ESKIMO-Technologien

11.03.2022

Die ersten Praxistests der innovativen KI-Technologien, die im Rahmen von ESKIMO entwickelt wurden, haben begonnen. Die Prototypen zeigen dabei das große Potenzial der Anwendungsfälle.

Was bisher geschah: Seit April 2020 bearbeiten die zehn Partner des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts ESKIMO die drei geplanten Projektpiloten mit ihren jeweiligen Basistechnologien. Bei den ausgewählten Szenarien handelt es sich um die automatisierte Unterstützung der technischen Qualitätssicherung, ein Modul zur kaufmännischen Qualitätssicherung und einen Prototypen zur automatischen Unterstützung von Baulogistik-Planern. Nun konnten die Entwicklungen erstmals in der Praxis getestet werden. Als Voraussetzung für die Entwicklung der Prototypen mussten zuvor bereits die Basismodule des Projekts vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fraunhofer IOSB und der Hochschule Darmstadt entwickelt werden. Das KIT stellt ein Modul zur Bilderkennung bereit, das unterschiedliche Situationen auf der Baustelle automatisch erkennen soll. Das Fraunhofer IOSB und die Hochschule Darmstadt bearbeiten das Thema der Echtzeitpositionserkennung. Das IOSB beschäftigt sich hierbei insbesondere mit einem Modul zum topologischen Abgleich von BIM-Modell und Realität, die Hochschule Darmstadt arbeitet an der Echtzeit-Positionsermittlung mithilfe von Sensortechnik. Die auf den Basismodulen aufbauenden Prototypen wurden nun zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit den Anwendungspartnern, der Ed. Züblin AG und der Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH & Co. KG, im Praxiskontext erprobt. Dabei wurden mit Hilfe des Bauhelmaufsatzes erste lokalisierte 360° Aufnahmen auf den Erprobungsbaustellen aufgenommen. Diese werden im weiteren Verlauf verwendet, um, wie von Open Experience umgesetzt, automatisch Baumängel zu erkennen und zu lokalisieren oder, wie von Actimage realisiert, verfügbare Lagerflächen für die Baulogistik zu erkennen und zu dokumentieren. Auch im Bereich der kaufmännischen Qualitätssicherung wurden von der Firma PMG erste Tests zur Analyse der Gebäudestruktur, dem automatischen Auslesen und Zuordnen von Dokumenten und der Bereitstellung der extrahierten Informationen im digitalen Raumbuch erfolgreich durchgeführt. In der verbleibenden Projektlaufzeit werden die Partner des ESKIMO Projekts nun versuchen, die entwickelten Projektpiloten basierend auf den Ergebnissen der Erprobungen weiter zu verbessern und die letzten Features fertigzustellen. Parallel zum Projektabschluss wird auch die Technische Universität Darmstadt (TUD) die zweite, abschließende Untersuchung zu Datenschutz- und Ethikaspekten der KI-Verwendung durchführen.

Erfolgreiche Live-Präsentation unseres neuen Produkts DIGIBAU

26.11.2021

Weltpremiere des Helmkamerasystems DIGIBAU

Auf der BIM World 2021 in München wurde das Helmkamerasystems DIGIBAU zum ersten Mal dem internationalen Publikum vorgestellt. Zusammen mit TeamsWare, Hochschule Darmstadt und PMG Projektraum präsentierte Open Experience am 23. und 24. November das innovative System zur Erfassung von 360°-Bildern auf der Baustelle. Mit DIGIBAU wird die durchgängige und zeitlich nachvollziehbare 360° Dokumentation zur Realität bei der täglichen Baubegehung. Auf der Messe wurde nun erstmals das neue Produkt mit sämtlichem Zubehör ausgestellt und die Besucher haben mit großer Begeisterung das System auch selber ausgetestet. Der Bauhelm mit integriertem Bilderfassungsmodul und LED-Beleuchtung wird über die entwickelte DIGIBAU App gesteuert, und so wurden anhand des Bauplans der Messe an verschiedenen Punkten der Ausstellungsfläche über das hochwertige weitwinklige Kamerasystem Bilder live mit den Interessenten aufgenommen und in der Galerie der Baufoto-App präsentiert. Damit das Gewicht des Helms reduziert wird, wurde der Akku zum Tragen am Gürtel konzipiert und von der Leichtigkeit dieses Moduls wollten sich dann auch viele Interessenten selber überzeugen. Sicher und robust verpackt wird das gesamte System in einer idealen Transportlösung, einem hochwertigen Koffer mit integriertem Netzteil zum Laden, den man natürlich ebenfalls am Stand begutachten konnte.

Auf Grund von Corona fand die Veranstaltung unter besonderen Bedingungen statt. Trotzdem konnten wir ein enormes Interesse am System DIGIBAU feststellen. Die Präsentation des Helms war ein großer Erfolg für uns. Während der zahlreichen Gespräche konnten wir neue Inspirationen für die Weiterentwicklung von DIGIBAU gewinnen und wir sind gespannt auf das nächste Jahr, wenn DIGIBAU dann auf zahlreichen Baustellen eingesetzt werden wird. Ein paar Impressionen aus dem ICM anbei.

Mehr Informationen?