Digitale Transformation des Baubetriebs
Best Practice und Zukunftstrends
19.01.2017, Forum auf der Messe Bau 2017 in München



  • Erleben Sie live aus der Praxis, wie die Digitalisierung der Baustelle heute funktioniert.

  • Erfahren Sie von Anbietern und Forschern, was für Morgen bereits geplant wurde.

  • Gestalten Sie selbst in der Diskussion die Zukunft und Perspektive der Baustelle.



Ziel der Veranstaltung ist es, die aktuelle Forschung und Entwicklung im Bereich Digitalisierung des Baubetriebs mit den Erfahrungen und Anforderungen aus der Praxis in einer gemeinsamen Diskussion zusammenzubringen.

Die aktuell beobachtete erfolgreiche Verbreitung des BIM-Konzepts gestaltet die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten während der Planungsphase eines Bauvorhabens auf eine neue digitale Art. Enorme Potentiale zur Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung werden somit erschlossen.

Die konsequente Weiterführung dieses Trends in der Ausführungsphase, insbesondere bei der Bauüberwachung und Dokumentation, stoppt allerdings auf der Ebene der IT-Systeme, der Prozesse sowie der menschlichen Akzeptanz. Problembereiche wie die digitale Verortung oder die Navigation innerhalb eines 3D-Modells mithilfe eines mobilen Geräts stellen sich als noch zu schwierig für die effiziente Praxisanwendung dar.

Im Forum werden neue Entwicklungen aus der Forschung und Industrie sowie Erfahrungsberichte aus der Digitalisierung des Baubetriebs mit Fokus Praxisanwendung in kurzen Impulsvorträgen vorgestellt.

Kurze Impulsvorträge

Effiziente Informationsbeschaffung

Gemeinsame Diskussionsrunden

Mitgestaltung der Zukunftstrends

Programm

Programmänderungen vorbehalten



Themenblock A: Digitalisierung der Baustelle
10:00 Eintreffen der Teilnehmer und Frühstücksbuffet
10:25 Begrüßung Konstantin Krahtov, Open Experience GmbH

10:30

Chancen einer vollautomatisierten Baudokumentation
Prof. Sven Rogalski, Hochschule Darmstadt

  • Einsatzmöglichkeiten moderner Technologie im Baubereich
  • automatisierte Erfassung des Ist-Zustandes auf der Baustelle
  • Mängelerfassung von Fassaden mittels autonomen Drohnenbeflug
  • kontinuierliche Bilddokumentation mit Helmkameras
10:45

Baubegehungen mit mobilen Lösungen
Christian Hund, Porr Deutschland GmbH

  • Baudokumentation mit mobilen Geräten
  • Erfassung von Bau-Mängeln
  • Direkte Kommunikation mit Partnern
  • Vorteile für alle Beteiligten
11:00

BIM-basierte Dokumentation von Soll-Abweichungen
Konstantin Krahtov, Open Experience GmbH

  • Vorteile von BIM
  • BIM-Referenzen von Bau-Mängeln
  • Konzept zur physischen Verortung mit QR-Codes
  • Live-Demo von Mängelerfassung
11:15

Kaffeepause

11:30

Mobile Verwaltung von Baucontainern
Jörg Brömer und Kim Dreßler, Brömer & Sohn GmbH

  • Baucontainer bei der Brömer und Sohn GmbH
  • Indentifikation mittels QR-Codes
  • Erfassung des Containerzustands
  • Übergabe- und Rücknahmeprotokolle
11:45 Parallele Workshops zum Themenblock A
Moderation: Prof. Sven Rogalski, Hochschule Darmstadt

11:45 Kurze Vorstellung der Diskussionsergebnisse
12:30 Mittagspause

Themenblock B: Datenverfügbarkeit und Zusammenarbeit
13:30

Aktuelle Forschung und Entwicklung im Bereich BIM
Dr. Hendro Wicaksono, Karlsruher Institut für Technologie

  • Building Information Modeling
  • Linked (Open) Data
  • Überblick der Forchungsaktivitäten
  • Zukunftstrends
13:45

Zusammenarbeit: Herausforderungen der Baustelle der Zukunft
Stefan Finkenzeller, PMG Projektraum Management GmbH

  • Was ändert sich in der Zukunft
  • Verteilte Teams im Griff behalten
  • Planfreigaben in BIM-Projekten
  • Praxisbeispiel Bau-Mängelmanagement
14:00

Baustellenausweis 4.0: Effiziente Datenerfassung und -verwaltung
Jens Stöter, BCL Building Construction Logistik GmbH

  • BCL Systemwelt
  • Das Projket "Baustellenausweis"
  • Mobile Online-Schnittstelle
  • Erfahrung von der Baustelle
14:15

Kaffeepause

14:30

Bemusterung und Sonderwunschabwicklung über Internet
Peter Relic, Bilfinger Hochbau GmbH

  • Wohnungsbau bei der Bilfinger Hochbau GmbH
  • Der Service "onlineBemusterung"
  • Erfahrungen aus Bauvorhaben mit 140 und 160 Wohneinheiten
  • Vorteile für die Erwerber und für den Generalunternehmen
14:45

Projektmanagement & ERP: Unternehmensprozesse digital steuern
Elmar Schinagl, DeskWare Products GmbH

  • Digitalisierung im Projektmanagement
  • Optimierung und Integration von Unternehmensprozessen
  • Mängelmanagement - Vertragsmanagement
  • mobile App - Dokumentenmanagement
15:00 Diskussionrunde zum Themenblock B
Moderation: Prof. Sven Rogalski, Hochschule Darmstadt

15:30 Get together

Legende:

  • Bericht aus der Forschung
  • Praxisbericht
  • IT-Innovation
  • Building Information Modeling
  • Bericht über mobile Applikation
  • Bericht über Cloud-Lösung



Referenten



Prof. Dr.-Ing. Sven Rogalski

Leit- und Steuerungstechnik

Hochschule Darmstadt

Prof. Sven Rogalski studierte, nach einer technischen Fachausbildung und einer anschließenden Selbständigkeit, an der Universität Magdeburg und promovierte im Jahr 2009 an der Universität Karlsruhe (TH). Zwischen 2006 bis 2013 war er erst am FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe und später am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in verschiedenen Leitungsfunktionen der anwendungsorientierten Forschung tätig. Danach wechselte Herr Rogalski zur NIL Nachhaltige Industrielösungen GmbH, wo er die Position des Geschäftsführers übernahm. Im September 2014 wurde er an die Hochschule Darmstadt berufen. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Leit- und Steuerungstechnik.




Dipl.-Ing. Konstantin Krahtov

Geschäftsführer

Open Experience GmbH

Konstantin Krahtov sammelte bereits während seines Studiums zum Bauingenieur erste Erfahrungen als Freiberufler im Bereich der Informatik für das Bauwesen. Als Softwareentwickler bei der Quartis GmbH sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Abteilungsleiter am FZI Forschungszentrum Informatik konnte er sein Wissen an der Schnittstelle der Informations- und Ingenieurwissenschaften vertiefen. Inspiriert von spannenden Forschungsergebnissen initiierte er die Gründung der Open Experience GmbH im Jahr 2009, die er bis heute geschäftlich leitet. Open Experience ist auf die Entwicklung und auf den Betrieb von mobilen und internetbasierten Services für die Baubranche spezialisiert. Zu ihrer Kundschaft gehören zahlreiche Baukonzerne, kleine und mittelständische Bauunternehmen.




Dipl.-Ing. Christian Hund

Oberbauleiter

Porr Deutschland GmbH

Herr Christian Hund absolvierte den Studiengang Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Wiesbaden. Sein Diplomarbeit wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Bilfinger Berger realisiert, wo er auch als Bauleiter seinen beruflichen Werdegang startete. Mehr als 20 Jahren konnte er Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bauvorhaben bei der Firma sammeln. Dabei hat er die Bedeutung der mobilen Softwaresysteme erkannt und Entwicklung von Speziallösungen für den Konzern initiert und verantwortet. Seit 2016 ist Herr Hund Oberbauleiter bei der Porr Deutschland GmbH.




Dipl. Wirt.-Ing. Jörg Brömer

Geschäftsführer

Brömer & Sohn GmbH

Studium des Wirtschaftsingenieurwesen/Bauingenieur an der Technischen Universtät in Darmstadt. Nach dem Abschluß erfolgt der Einstieg in die Brömer & Sohn GmbH als Bauleiter. Seit 01.08.2008 ist Herr Brömer Geschäftsführer der Brömer & Sohn GmbH.




M. Eng. Kim Dreßler

Bauleiterin

Brömer & Sohn GmbH

Nach dem Abitur absolvierte Frau Dreßler den Studiengang Bauingenieurwesen an der Hochschule Rhein-Main mit dem Abschluß Master of Engineering. Noch während des Studiums ist sie bei der Brömer & Sohn GmbH als Werksstudentin tätig. Seit 01.03.2016 ist sie Bauleiterin bei der Firma und verantwortet unter anderem das Projekt Container-Verwaltung mit Foto Experience.




Dr.-Ing. Hendro Wicaksono

Koordination Grundlagenforschung IMI

Karlsruher Institut für Technologie

Hendro Wicaksono studierte von 2003 bis 2006 Informatik an der Universität Karlsruhe. Anschließend übte er mehrere Jahre eine Tätigkeit als IT-Berater aus. Von 2009 bis 2013 arbeitete er am FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe. Seit Februar 2013 arbeitet und promoviert er am Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) am Karlsruher Institut für Technologie.




Stefan Finkenzeller

Geschäftsführer

PMG Projektraum Management GmbH

Gemeinsam mit Mike Riegler gründete Stefan Finkenzeller die PMG Projektraum Management GmbH. Stefan Finkenzeller leitet das Entwicklungsteam für eProjectCare Datenraum, einem virtuellen Datenraum für revisionssicheren Datenaustausch auf Software-as-a-Service-Basis. Stefan Finkenzeller kennt die Anforderungen an Datenräume aus seiner langjährigen Tätigkeit als Chief Information Security Officer bei der BayernLB. Stefan Finkenzeller ist regelmäßig als Autor für renommierte IT-Fachzeitschriften tätig. Er startete seine Karriere mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der BayernLB.




Dipl.-Ing. Peter Relic

Oberbauleiter

Bilfinger Hochbau GmbH

Nach seinem Studium an der RWTH Aachen, Fachrichting Bauingenieurwesen und Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau steigt Herr Relic bei der Bilfinger Berger AG, HV Mannheim im Rahmen des technischen Einarbeitungsprogramms ein. Seit dem übernahm er die Verantwortung für die Bauleitung unterschiedlicher Ingenieur- und Schlüsselfertig-Bauprojekte in Deutschland und im Ausland. Seit 2010 ist er als Oberbauleiter bei der Bilfinger Hochbau GmbH, Niederlassung Karlsruhe tätig.




Dipl.-Betriebsw. Jens Stöter

Produktentwicklung

BCL Building Construction Logistik GmbH

Jens Stöter studierte BWL für den Anlagenbauer Lurgi AG Frankfurt/Main und machte sein Diplom im Bereich strategische Unternehmensführung. Ein Wechsel in den Bausektor und die Geschäftsführung eines mittelständischen Ausbaubetriebs im Hochbau brachte die Grundlagen der Prozesskenntnisse seiner aktuellen Tätigkeit. Über die Funktion als Leiter EDV/Warenwirtschaft im Handel und den späteren Vertrieb von Projektmanagementlösungen für Großprojekte der Immobilienwirtschaft kam Herr Stöter zu seinem heutigen Unternehmen, der PROSale Software und IT-Service, für das er als Gesellschafter-Geschäftsführer die Gesamtverantwortung trägt und das den Schwerpunkt in Software- und Hardwareprojekten rund um Projektmanagement, Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung hat.




Dipl. Ing. Elmar Schinagl

Geschäftsführer

DeskWare Products GmbH

Nach dem Studium und diversen Stationen in der IT gründete Herr Schinagl 1991 die DeskWare Products GmbH als IT Systemhaus mit dem Schwerpunkt der Entwicklung innovativer Softwarelösungen. Nach kurzer Zeit wurde mit der Entwicklung von Programmen für Projektmanagement, Datenbank gestützter CAD Baugruppengenerierung und Materialmanagement für den Fertigbau begonnen. Aus diesen Ansätzen entwickelte sich eine leistungsfähige Softwaresuite für projektorientierte Unternehmenslösungen. Die Digitalisierung von Unternehmensprozessen wurde weit vor der Thematisierung von „Industrie 4.0“ im System abgebildet. Dies führte schnell zu einer hoch effizienten Softwarelösung in Multiprojektumgebungen. Web Portallösungen, Apps sowie Webservices erweitern das Portfolio der Lösung DW.business Software.




Tagungsband



Forum Digitale Transformation des Baubetriebs in der Praxis

– Tagungsband –

Ausgabe 1, DE/AT/CH 135,00 €

Alle Vorträge werden im Tagungsband "Forum Digitale Transformation des Baubetriebs in der Praxis" nach der Veranstallung publiziert. Alle Teilnehmer werden ein kostenloses Exemplar per Post erhalten.













Veranstaltungsort

Veranstalltungsort Messe Bau, München
Halle C3 Bau-IT
Raum C 31
Datum 19. Januar 2017
Uhrzeit von 10:00 bis 16:00 Uhr




Sponsoring

Wenn Sie sich für eine Sponsoringmöglichkeit interessieren, möchten wir Ihnen gern folgendes Paket vorstellen

Sponsoringpaket

  • Unternehmensdarstellung mit Logo, Firmenbeschreibung und Kontaktinformationen im Tagungsband
  • Ausstellung von Rollups im Vorraum und im Tagungsraum
  • Sponsorenvorstellung bei Eröffnung des Events
  • Sponsorendarstellung auf der Forum-Website und Verlinkung
  • 1 Teilnehmerkarte
  • 3 Tagungsbände

Sponsoringpaket: 295,00 € (zzgl. 19 % MwSt.)

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter forum@openexperience.de.